See-Spital :: Telefon 044 728 11 11 :: Fax 044 728 11 15 :: info@see-spital.ch :: www.see-spital.ch
+ Notfall Fachgebiete
ChirurgieInnere MedizinGynäkologie und GeburtshilfeAnästhesiologie, Intensiv- & RettungsmedizinRadiologieOrthopädieWeitere Fachgebiete A bis ZTop-BelegärzteTCM Poliklinik für Chinesische MedizinPflegedienstTherapien Beratungen DiensteWohn- und Pflegeheim KilchbergMedical Center KilchbergÄrzte-Suchmaschine
Aufenthalt
AmbulantStationärBesucherKurabteilung See-SpitalAnfahrt
ZusatzversicherteVeranstaltungen
VortragsreiheKurseFührungen Kunstgalerie
Über uns
Unser UnternehmenDas See-Spital als ArbeitgeberBauprojekt See-Spital NEOQualitätPartnerunternehmenPublikationenFilm zum See-SpitalReportagen
Kontakt
Totale Gestaltungsfreiheit

Bevor der Altbau des See-Spitals dem Bau des NEO weichen muss, veranstalten wir am 25. Mai 2019 ein grosses öffentliches Abschiedsfest. Die leeren Räume überlassen wir für dieses Wochenende den Künstlerinnen und Künstlern unserer Region ...


Nutzen Sie die Gelegenheit, hier kostenlos auszustellen, Ihre Bilder, Skulpturen, Installationen oder verrückten Ideen einem grossen Publikum vorzuführen. Natürlich dürfen Sie, sofern möglich, Ihre Werke auch direkt und kommissionsfrei verkaufen.


Falls Sie Interesse haben, Ihren eigenen Raum oder Ihre eigene Wand zu gestalten oder ob Sie auch nur ein einziges, spezielles Bild zeigen möchten – können Sie sich noch bis 31.12.2018 bei kommunikation@see-spital.ch oder Telefon 044 728 11 24 anmelden.


Das Konzept der Ausstellung sieht vor, dass die Künstler sämtliche Einrichtungs-, Hüte- und Abbruchsarbeiten ihrer Ausstellung selbst übernehmen. Die Ausstellerinnen und Aussteller übernehmen Ihre FREIRÄUME im besenreinen, abbruchbereiten Zustand. Jegliche Haftung von Seiten des See-Spitals wird abgelehnt.


Wir laden alle Interessentinnen und Interessenten Ende Februar/Anfang März zu einer Informationsveranstaltung ein, wo wir je nach Projekt und Platzbedarf die Wände und Räume zuteilen.

Melden Sie sich noch heute! Mitmachen kostet nichts.


(Das Organisationskommitee behält sich das Recht vor, Projekte oder Exponate rassistischer, fremdenfeindlicher, gewaltverherrlichender, sexistischer oder sonstwie anstössiger Natur abzulehnen).