See-Spital :: Telefon 044 728 11 11 :: Fax 044 728 11 15 :: info@see-spital.ch :: www.see-spital.ch
+ Notfall Fachgebiete
ChirurgieInnere MedizinGynäkologie und GeburtshilfeAnästhesiologie, Intensiv- & RettungsmedizinRadiologieOrthopädieWeitere Fachgebiete A bis ZPoliclinic Chinesische MedizinPflegedienstTherapien Beratungen DiensteWohn- und Pflegeheim Kilchberg
Ärztesuche
Top-BelegärzteMedical Center KilchbergSee-Spital-Praxis KilchbergÄrzte-Suchmaschine
Aufenthalt
AmbulantStationärBesucherKurabteilung See-SpitalAnfahrt
ZusatzversicherteVeranstaltungen
25./26.Mai: Expo FREIRAUM VortragsreiheKurseFührungen Kunstgalerie
Über uns
Unser UnternehmenDas See-Spital als ArbeitgeberBauprojekt See-Spital NEOQualitätPartnerunternehmenPublikationenFilm zum See-SpitalReportagen
Kontakt
Ambulante pulmonale Rehabilitation - Angebot für Lungenkranke
Die ambulante pulmonale Rehabilitation ist eine moderne Behandlungsform für Menschen mit chronischen Lungenerkrankungen zur Verbesserung ihrer Leistungsfähigkeit und ihrer Lebensqualität.

Ziele der Lungenrehabilitation
  • mehr Lebensqualität
  • weniger Atemnot
  • Erhalt grösstmöglicher Selbstständigkeit
  • Erhalt oder Wiedererlangen der Arbeits- und Leistungsfähigkeit
  • Wiedereingliederung ins soziale Umfeld
  • Verbesserung der Kondition

Indikationen
Die Lungenrehabilitation eignet sich für alle Menschen, die in ihrem alltäglichen Leben durch eine Lungenkrankheit behindert sind: sei es infolge von COPD, Emphysem, Bronchiektasen, Lungenfibrose oder nach einem Spitalaufenthalt, nach einer stationären Rehabilitation, vor und/oder nach einer Lungenoperation.

Programmstruktur
Der erste Schritt auf dem Weg zu mehr Aktivität und Lebensqualität ist die ärztliche Eintrittsuntersuchung. Diese dient der Beurteilung der körperlichen Leistungsfähigkeit (Kondition), der maximalen physischen Belastbarkeit und der Formulierung des Rehabilitationsziels. Ihr/-e Haus- oder Lungenfacharzt/-ärztin kann Ihnen diesbezüglich weiterhelfen.

Auf dieser Basis wird ein individuelles, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes  Trainingsprogramm mit insgesamt 36 Trainingseinheiten zusammengestellt. Das Training findet zweimal pro Woche statt und wird von einer Physiotherapeutin oder einem Physiotherapeuten mit Zusatzausbildung in pulmonaler Rehabilitation geleitet. Zusätzlich kann in Kilchberg einmal wöchentlich ein Training in einer Walkinggruppe absolviert werden.

Zusätzlich zu den Trainings finden Patientenschulungen statt. Sie dienen der Aufklärung und dem Selbstmanagement.

Nach Abschluss der Lungenrehabilitation erhält Ihr/-e Haus- und Lungenfacharzt/-ärztin einen ausführlichen Abschlussbericht.

Wirksamkeit
Die Wirksamkeit der Lungenrehabilitation ist wissenschaftlich gut dokumentiert und wurde in den letzten Jahren auch im ambulanten Bereich in zahlreichen Studien belegt.

Kosten
Die Kosten für die Lungenrehabilitation werden nach dem Krankenversicherungsgesetz durch die Grundversicherung (abzüglich Selbstbehalt)
übernommen.

Anmeldung
Die Überweisung an den Lungenfacharzt oder die Lungenfachärztin erfolgt über die Hausarztpraxis. Eine lungenfachärztliche Eintrittsuntersuchung ist Voraussetzung für die Anmeldung ins Trainingsprogramm.

Kontakt
See-Spital, Pneumologie
Asylstrasse 19, 8810 Horgen
Tel. 044 728 15 33

Lungenpraxis Morgental
Dr. med. Daniel Ritscher
Tel. 044 202 33 55
Albisstrasse 53, 8038 Zürich, www.lungenpraxis.ch

Trainingsort See-Spital
See-Spital, Physiotherapie
Kilchberg: Tel. 044 728 63 27
Horgen: Tel. 044 728 13 75

See-Spital Horgen
(+Notfall)
Asylstrasse 19
8810 Horgen

See-Spital Kilchberg
Grütstrasse 60
8802 Kilchberg

Telefon 044 728 11 11 / E-Mail

Schalter-Öffnungszeiten: 07.00-21.00
Notfall:
täglich, rund um die Uhr