See-Spital :: Telefon 044 728 11 11 :: Fax 044 728 11 15 :: info@see-spital.ch :: www.see-spital.ch
+ Notfall Fachgebiete
ChirurgieInnere MedizinGynäkologie und GeburtshilfeAnästhesiologie, Intensiv- & RettungsmedizinRadiologieOrthopädieWeitere Fachgebiete A bis ZTop-BelegärzteTCM Poliklinik für Chinesische MedizinPflegedienstTherapien Beratungen DiensteWohn- und Pflegeheim KilchbergMedical Center KilchbergÄrzte-Suchmaschine
Aufenthalt
AmbulantStationärBesucherKurabteilung See-SpitalAnfahrt
ZusatzversicherteVeranstaltungen
VortragsreiheKurseFührungen Kunstgalerie
Über uns
Unser UnternehmenDas See-Spital als ArbeitgeberBauprojekt "See-Spital Neo"QualitätPartnerunternehmenPublikationenFilm zum See-SpitalReportagen
Kontakt
Schwerpunkt Orthopädie am Standort Kilchberg
Die Orthopädische Chirurgie befasst sich mit der Behandlung von Erkrankungen und Unfallfolgen am Bewegungsapparat. Dieses breite Spektrum führt dazu, dass die meisten Menschen im Verlaufe ihres Lebens früher oder später mit der Orthopädischen Chirurgie in Kontakt kommen, sei es als Patient oder sei es als Angehörige von Patienten. Währenddem naturgemäss bei den jüngeren Leuten Unfallfolgen und glücklicherweise selten Geburtsgebrechen behandelt werden müssen, stehen bei der älteren Bevölkerung die abnützungsbedingten Schäden an den Körpergelenken (Arthrose) im Vordergrund. 

Eingriffe
Die am See-Spital tätigen Orthopäden führen jährlich mehr als 1500 Operationen am Bewegungsapparat durch. Hauptgruppen sind: 
  • Das Einsetzen von künstlichen Gelenken bei Arthrose
  • Kniegelenk: Schäden am Meniskus und an den Bändern
  • Schulterbereich: Reparaturen bei Schädigungen der als Rotatorenmanschette bezeichneten Sehnenplatte
  • Fussbereich: Korrekturen bei schmerzhaften Fehlstellungen der Zehen
Zwei in Wirbelsäulenchirurgie spezialisierte Orthopäden komplettieren das Behandlungsspektrum.

Behandlungsspektrum
Dank der grossen Gruppe von erfahrenen Orthopäden finden jeweils neue Operationstechniken, die für den Patienten eine vereinfachte Behandlung ermöglichen, rasch Eingang ins Behandlungsspektrum im See-Spital. Angeboten werden heute alle minimalinvasiven Operationstechniken, die bei geeigneter Situation dem Patienten eine raschere Rückkehr nach Hause und eine einfachere Nachbehandlung erlauben. Die orthopädischen Belegärzte beraten Sie gerne über die in Ihrer Situation geeigneten Behandlungsmöglichkeiten sowohl bezüglich konservativer (nicht operativer) Behandlung als auch bezüglich Operationsmöglichkeiten. Das Spital bietet dann das nötige gute Umfeld für eine rasche und unkomplizierte Genesung bei einer allfälligen Operation.
 
Aufenthalt
Neue Operationstechniken führen dazu, dass die Spitalaufenthalte kürzer werden und die Patienten weniger lang unter starken Schmerzen leiden müssen. Dies wird auch unterstützt durch geeignete Methoden der Schmerzbekämpfung durch die Anästhesieärzte in der ersten Phase nach dem operativen Eingriff. Eine rasche Rehabilitation wird angestrebt. Ziel ist die Wiedererlangung der notwendigen Funktionen der Gelenke und somit der Belastungsfähigkeit des Bewegungsapparates. Die Rehabilitation wird am See-Spital durch eine grosse Abteilung für Physiotherpie gewährleistet. Am Standort Kilchberg steht ausserdem ein Gehbad sowie eine medizinische Trainingstherapie zur Verfügung.

Rehabilitation
Für Patienten, die nach einer grösseren Operation am Bewegungsapparat nicht direkt nach Hause zurückkehren können, steht am See-Spital am Standort Kilchberg eine angeschlossene Kurabteilung (Carefit-Abteilung) zur Verfügung. Diese ermöglicht dem Patienten eine wohnortsnahe Rehabilitation unter kontinuierlicher Betreuung von Physiotherapie, Pflegepersonal und Belegarzt wie während des Akutaufenthaltes.

Informationen und Tipps zu Gelenkersatzprothesen-Operationen

Liste möglicher Hilfsmittel

See-Spital Horgen
(+Notfall)
Asylstrasse 19
8810 Horgen

See-Spital Kilchberg
Grütstrasse 60
8802 Kilchberg

Telefon 044 728 11 11 / E-Mail

Schalter-Öffnungszeiten: 07.00-22.00
Notfall:
täglich, rund um die Uhr