See-Spital :: Telefon 044 728 11 11 :: Fax 044 728 11 15 :: info@see-spital.ch :: www.see-spital.ch
+ Notfall Fachgebiete
ChirurgieInnere MedizinGynäkologie und GeburtshilfeAnästhesiologie, Intensiv- & RettungsmedizinRadiologieOrthopädieWeitere Fachgebiete A bis ZPoliclinic Chinesische MedizinPflegedienstTherapien Beratungen DiensteWohn- und Pflegeheim Kilchberg
Ärztesuche
Top-BelegärzteMedical Center KilchbergSee-Spital-Praxis KilchbergÄrzte-Suchmaschine
Aufenthalt
AmbulantStationärBesucherKurabteilung See-SpitalAnfahrt
ZusatzversicherteVeranstaltungen
25./26.Mai: Expo FREIRAUM VortragsreiheKurseFührungen Kunstgalerie
Über uns
Unser UnternehmenDas See-Spital als ArbeitgeberBauprojekt See-Spital NEOQualitätPartnerunternehmenPublikationenFilm zum See-SpitalReportagen
Kontakt
Hilfe bei unerfülltem Kinderwunsch

Der Wunsch nach einem Kind scheint einfach. Doch wenn "es" nicht klappen will, wird dieser Wunsch zum Problem: Ängste, Fragen, Schuldgefühle und Zweifel kommen auf. Wir möchten Ihnen helfen und Sie auf dem Weg zum Wunschkind unterstützen.

 

Ab wann gilt ein Kinderwunsch als unerfüllt?

Von unerfülltem Kinderwunsch sprechen wir, wenn trotz regelmäßigen Geschlechtsverkehrs auch nach einem Jahr keine Schwangerschaft eingetreten ist.

 

Warum werde ich nicht schwanger?

Einer ungewollten Kinderlosigkeit können vielfältige Ursachen zu Grunde liegen - angefangen bei einer ungesunden Lebensführung, über Stress oder hormonelle Störungen bis hin zu Veränderungen der Gebärmutter (Fehlbildungen, Myome), Verklebungen der Eileiter nach Entzündungen oder Endometriose.

 

Die organischen Ursachen können sowohl auf der Seite des Mannes, wie auch auf der Seite der Frau liegen - in einem Drittel der Fälle sind beide Partner für das Ausbleiben des Nachwuchses verantwortlich. Nur bei rund 10% der ungewollt kinderlosen Paare kann die Ursache der Sterilität nicht festgestellt werden. Ein Augenmerk gilt auch seelischen Ursachen.

 

Wie wir Ihnen helfen können

Durch modernste therapeutische Möglichkeiten kann mittlerweile einem Großteil der Paare zu einem eigenen Kind verholfen werden. Zunächst ist es wichtig, die genaue Ursache für die ungewollte Kinderlosigkeit zu erkennen. Je genauer man die Ursachen kennt, desto erfolgreicher kann die anschliessende Behandlung sein.

 

Wir bieten Ihnen neben ausführlichen Gesprächen eine gründliche gynäkologische Untersuchung, Ultraschalluntersuchungen, Hormonanalysen, die Beurteilung Ihres Menstruationszyklus, den Nachweis des Eisprungs und andere ergänzende Diagnostik an.

 

Ein Hormontest beispielsweise kann Aufschluss über eine Schilddrüsenfunktionsstörung oder einen erhöhten männlichen Hormonspiegel geben. Diese Erkrankungen sind mit Hormongaben meist erfolgreich zu behandeln.

 

Eine mögliche Verklebung bzw. ein Verschluss der Eileiter, oder die Erkennung und Behandlung einer Endometriose oder von Myomen können wir mit Methoden der Schlüsselloch-Chirurgie angehen.

 

Glücklicherweise verfügen wir in Zürich über zahlreiche kompetente Kinderwunschzentren, die sich bei ungewollter Kinderlosigkeit ausschließlich auf die weiterführende Behandlung spezialisiert haben. Dort werden nach Zuweisung und in enger Kooperation mit uns sämtliche Behandlungsmethoden die die aktuelle Wissenschaft zu bieten hat, ausgeschöpft.


See-Spital Horgen
(+Notfall)
Asylstrasse 19
8810 Horgen

See-Spital Kilchberg
Grütstrasse 60
8802 Kilchberg

Telefon 044 728 11 11 / E-Mail

Schalter-Öffnungszeiten: 07.00-21.00
Notfall:
täglich, rund um die Uhr