See-Spital :: Telefon 044 728 11 11 :: Fax 044 728 11 15 :: info@see-spital.ch :: www.see-spital.ch
+ Notfall Fachgebiete
ChirurgieInnere MedizinGynäkologie und GeburtshilfeAnästhesiologie, Intensiv- & RettungsmedizinRadiologieOrthopädieWeitere Fachgebiete A bis ZPoliclinic Chinesische MedizinPflegedienstTherapien Beratungen DiensteWohn- und Pflegeheim Kilchberg
Ärztesuche
ÄrzteverzeichnisTop-BelegärzteMedical Center KilchbergSee-Spital-Praxis Kilchberg
Aufenthalt
AmbulantStationärBesucherKurabteilung See-SpitalAnfahrt
ZusatzversicherteVeranstaltungen
VortragsreiheKurseFührungen KunstgalerieFotos FREIRAUM (Auf- und Abbruchfest)
Über uns
Unser UnternehmenDas See-Spital als ArbeitgeberBauprojekt See-Spital NEOQualitätPartnerunternehmenPublikationenFilm zum See-SpitalReportagen
Kontakt
Eine optimale Planung beginnt schon vor der Schwangerschaft

Bereits wenn Sie und Ihr Partner die Verwirklichung Ihres Kinderwunsches planen, sollten Sie das Thema beim nächsten Besuch in unserer Praxis ansprechen. Optimal ist es, wenn Sie sich bereits drei bis vier Monate vor einer geplanten Schwangerschaft von uns beraten lassen. 

 

Eine geplante Schwangerschaft ist ein guter Anlass, Ihren Impfpass zu überprüfen, damit notwendige Impfungen und fällige Auffrischungen (insbesondere die Impfung gegen Röteln) rechtzeitig durchgeführt werden können. Ebenso empfehlen wir Ihnen, sich gegebenenfalls vorher gegen Keuchhusten und Windpocken impfen lassen. Denn manche Erkrankungen können das Kind im Mutterleib schädigen, und nicht alle Impfungen sind während einer Schwangerschaft möglich. Wir beraten Sie gerne.

 

Bereits ganz zu Anfang einer Schwangerschaft ist der Folsäurebedarf erhöht. Die Folsäure ist wichtig ist für den reibungslosen Ablauf der Zellteilung und der Entwicklung des Embryos. Auch eine ausreichende Versorgung mit Iod ist für die Entwicklung des ungeborenen Kindes sehr wichtig. Es wird deshalb empfohlen, bereits vor Eintritt einer Schwangerschaft mit der Einnahme eines geeigneten Vitaminpräparates zu beginnen.

 

Wenn Sie akute oder chronische Gesundheitsprobleme haben (z.B. Zuckerkrankheit, Bluthochdruck, eine Funktionsstörung der Schilddrüse, Epilepsie, Asthma bronchiale, Rheuma, eine chronische Darmerkrankung, Multiple Sklerose, psychische Probleme, eine Herzerkrankung) oder eine Krebserkrankung durchgemacht haben, sollten Sie dies schon vor der Schwangerschaft mitteilen. Möglicherweise muss - in Absprache mit Ihrem Hausarzt - die medikamentöse Behandlung aus Rücksicht auf das Ungeborene etwas geändert werden.

 

Die meisten Frauen werden bei Kinderwunsch innerhalb eines Jahres schwanger. Von unerfülltem Kinderwunsch sprechen wir, wenn trotz regelmässigem Geschlechtsverkehr auch nach einem Jahr noch keine Schwangerschaft eingetreten ist. Ab diesem Zeitpunkt empfehlen wir sowohl der Frau als auch dem Mann bei Ihrer Ärztin oder Ihrem Arzt weitere Abklärungen treffen zu lassen. Sollten bereits im Vorfeld Probleme bekannt sein, die die Fruchtbarkeit beeinträchtigen können, empfehlen wir, diese Abklärungen bereits nach etwa 6 Monaten treffen zu lassen.

 

 


See-Spital Horgen
(+Notfall)
Asylstrasse 19
8810 Horgen

See-Spital Kilchberg
Grütstrasse 60
8802 Kilchberg

Telefon 044 728 11 11 / E-Mail

Schalter-Öffnungszeiten: 07.00-21.00
Notfall:
täglich, rund um die Uhr