See-Spital :: Telefon 044 728 11 11 :: Fax 044 728 11 15 :: info@see-spital.ch :: www.see-spital.ch
+ Notfall Fachgebiete
ChirurgieInnere MedizinGynäkologie und GeburtshilfeAnästhesiologie, Intensiv- & RettungsmedizinRadiologieOrthopädieWeitere Fachgebiete A bis ZTCM Poliklinik für Chinesische MedizinPflegedienstTherapien Beratungen DiensteWohn- und Pflegeheim Kilchberg
Ärztesuche
Top-BelegärzteMedical Center KilchbergSee-Spital-Praxis KilchbergÄrzte-Suchmaschine
Aufenthalt
AmbulantStationärBesucherKurabteilung See-SpitalAnfahrt
ZusatzversicherteVeranstaltungen
25./26.Mai: Expo FREIRAUM VortragsreiheKurseFührungen Kunstgalerie
Über uns
Unser UnternehmenDas See-Spital als ArbeitgeberBauprojekt See-Spital NEOQualitätPartnerunternehmenPublikationenFilm zum See-SpitalReportagen
Kontakt
Unfallchirurgie: Im Notfall rund um die Uhr im OP bereit
Wer rechnet schon mit einem Unfall? Das Unfassbare ereignet sich unerwartet und meist auch zur Unzeit. Da ist es beruhigend zu wissen, dass das See-Spital – in Ihrer Nähe – sofort umfassend Hilfe bieten kann. Im Notfall genügt ein kurzer Anruf auf Telefon 144, um den Rettungsdienst See-Spital aufzubieten. So können wir den Zustand der/des Verunfallten schon vor Ort stabi­lisieren. Dann gehts mit Blaulicht ins See-Spital.


Auf solche (Un-)Fälle sind wir im See-Spital vorbereitet. Jederzeit: 365 Tage im Jahr. Rund um die Uhr. In der Notfallaufnahme arbeiten alle Disziplinen eng zusammen. 


Verunfallte oder plötzlich akut ­Erkrankte werden gründlich ­untersucht, Probleme rasch und interdisziplinär beurteilt. Unter Umständen müssen sich die Ärzte schon nach wenigen Augenblicken für eine Notfall-Operation entscheiden.  
Ein schneller Eingriff kann Leben retten. Eine Operation erlöst aber auch von Schmerzen. Letzt­lich ­geht es bei jedem operativen Eingriff darum, die Situation der/des Verunfallten zu verbessern, die Sicherheit zu gewährleisten und ihr/ihm bald wieder eine gute Lebensqualität zu ermöglichen.


Bald wieder in Ihrem gewohnten Umfeld

Unsere Unfallchirurgen bedienen sich modernster Infrastruktur und Operationsverfahren. So ist es heute möglich, dass auch betagte Patien­tinnen nach einem Schenkelhalsbruch ihre Beine oft schon am nächsten Tag wieder belasten können. Brüche in Gelenken, Risse von Bändern oder Beschädigungen am Meniskus können wir heute in den meisten Fällen mit Spiegelung operieren. Das heisst, dass wir die verletzte Stelle mittels Arthroskopie durch minimale Öffnungen in der Haut operieren können. So ermöglichen wir unseren Patientinnen und Patienten schon nach wenigen Tagen in ihr gewohntes Umfeld zurückzukehren.


Auch komplexe Operationen in Horgen

Aber auch für komplizierte Knochenfrakturen sind wir gerüstet. Häufig fixieren wir die Bruchstücke mit Implantaten aus Titan. Beim Gelenkersatz setzen wir ­tausendfach bewährte sowie ­moderns­te Hi-Tec-Teile ein. Was wo am besten eingesetzt wird, entscheiden wir von Fall zu Fall, wenn immer möglich gemeinsam mit Ihnen. 


Im See-Spital werden Sie sich rasch von Ihrer Operation erholen. Die Chirurgen kontrollieren den Verlauf Ihrer Genesung Tag für Tag. Die Physiotherapie wiederum unterstützt Sie bei der Kräftigung Ihrer Muskeln und bei der Rückerlangung Ihrer Beweg­lichkeit. Es ist in beider Interesse, dass Sie schon bald wieder nach Hause zurück­kehren können.





See-Spital Horgen
(+Notfall)
Asylstrasse 19
8810 Horgen

See-Spital Kilchberg
Grütstrasse 60
8802 Kilchberg

Telefon 044 728 11 11 / E-Mail

Schalter-Öffnungszeiten: 07.00-21.00
Notfall:
täglich, rund um die Uhr